Meine Freundin und ihr Neuer…..

Letztens habe ich mich mit meiner Freundin getroffen. Sie ist seit ein paar Monaten frische Mutter und deshalb drehten sich unsere Gespräche ausschließlich um Kinder. Ich finde es wirklich immer wieder faszinierend, wieviel Gesprächsstoff Kinder bieten. Von der Windel, über Wachstumsschübe und Schlafverhalten bis hin zur persönlichen Einschränkung (auf ein Minimum) seiner persönlichen Existenz (nicht falsch verstehen- wir lieben unsere Kinder abgöttisch!). Irgendwann in der Mitte unseres Spaziergangs- wir waren schon anderthalb Stunden unterwegs- fiel mir ein, dass ich noch ein paar Gläser Babybrei zuhause hatte und bat meine Freundin mich vor unserem nächsten Treffen daran zu erinnern, dass ich sie ihr mitbrachte.

Irgendwie „schaffte ich es“ mit dieser Aussage meiner Freundin ihre Laune von ausgeglichen auf richtig schlecht umschlagen zu lassen. Sie schimpfte plötzlich los, dass sie sich ja eigentlich einen echt guten Plan zurechtgelegt hatte, was die Breigewöhnung angeht. Hier die kurze Zusammenfassung zum Verständnis:

Meine Freundin und ihr Mann haben sich eine Eigentumswohnung gekauft. Sie haben die neusten Küchenmaschinen und die Wohnung selbst ist traumhaft geschnitten. Meine Freundin ist ein recht sparsamer Mensch und manchmal auch etwas alternativ angehaucht. Ihr ausgeklügelter Plan war, mit ihrer High-Tech-Küchenmaschine etliche Babykost vorzukochen und es dann in Portionen einzufrieren. Das Problem, warum sie plötzlich so schimpfte…., ja fast schon ungewohnt ausfällig wurde war folgendes:

Ihr Gefrierfach war zu klein. Winzig. Typischer normaler Kühlschrank eben.

„So ein Fach ist doch eigentlich praktisch….wenn sich der Vorrat auf eine Packung Fischstäbchen und eine Pizza beschränkt!“, wetterte sie. Ja, das ganze System (kleines Gefrierfach im Kühlschrank) ist sparsam und dienlich. Genau wie Sie es gern hat. Aber nützlich? Fand sie es scheinbar nicht mehr. „Ich brauch eine Gefriertruhe oder sowas. Wir müssen ja auch unsere Lebensmittel eingefrieren.“ Sie war ehrlich stinksauer.

Das Problem kennen Sie vielleicht auch: Man lernt mit manchen Umständen zu leben, bis einen irgendwann die Wut richtig packt und man den ganzen Krempel am liebsten vor die Türe schmeissen möchte.

Vor meiner Arbeit bei der HWG erging es mir oft ähnlich. Nun habe ich das Glück, direkt an der Quelle zu sitzen 😉

Ich beruhigte meine Freundin und fragte sie, ob sie schon mal was von einem Side-by-Side Kühlschrank gehört hatte.
„So ein amerikanischer Kühlschrank? Aber die kosten doch soviel Energie und brauchen jede Menge Platz! Du kennst doch unsere Küche. Ich habe keinen Bock, jedesmal um dieses Monster herumzuputzen. Die Dinger lassen sich doch kaum in eine Küchenzeile integrieren!“ Ich lächelte in mich hinein.

Während sie wieder in ihren Trott hineinrutschte, in dem sie nie zu einer passenden Kühlschrank-Lösung finden würde, schickte ich ihr einen Link.

Zum Frankenberg BIG 550.

Kühl Gefriekombination auch für kleine Küchen geeignet mit geringerer Tiefe Side by Side

Eine Woche später….:

Meine Freundin und ihr Mann hatten schnell geklärt, dass die beste Lösung eine „Side by Side Kühl-Gefrierkombination“ ist – eben dieser Frankenberg BIG 550.

Priorität zu dieser Entscheidung war tatsächlich der unverhofft günstige Preis. Naja…., und das gute Aussehen. Und irgendwie auch die Flexibilität und …. ich könnte jetzt alles mögliche aufzählen. Die beiden waren voller Euphorie (wobei sie eher dazu neigen, alles erst mal ein gefühltes Jahr abzuwägen, bevor eine neue Anschaffung ins Haus kommt).

Doch diesmal waren sie schnell überzeugt. Wie schon erwähnt, sind die Preise sehr fair und laut eigener Aussage meiner Freundin haben sie sich gut beraten gefühlt. Entschieden haben sie sich letztendlich für den den „BIG 550“ von der Firma Frankenberg. Ich persönlich hätte den „Ice Blue Edition“- Kühlschrank absolut toll in der Küche meiner Freundin gefunden (allein die Optik ist ein echtes Highlight), doch hätte dieser ihnen leider nicht viel gebracht.

Vorgestern haben wir uns wieder getroffen und ich bewunderte die neue Errungenschaft vor Ort. „Dieser XXL- Kühlschrank ist wirklich der Knaller und eine totale Erleichterung. Wir haben nun nicht nur sehr viel Platz für alle Lebensmittel, Obst und Gemüse, sondern auch eine hervorragende Qualität. Und ich könnte theoretisch für drei Wochen Babykost einfrieren!“, strahle meine Freundin.

Sie fragen sich, was aus dem Problem der Energiesparmaßnahmen geworden ist? Tja, meine Freundin und ich haben beide etwas recherchiert, so dass das Thema recht schnell erledigt war.
Tatsächlich kann man nämlich viel selbst dagegen unternehmen, um diese Kosten im Normalbereich zu halten:

In erster Linie sollte die richtige Gerätegrösse gewählt werden -entsprechend Ihrem Lebensstil. Leben Sie beispielsweise auf dem Land und haben einen großen Garten, in dem viel Obst anfällt, dass eingefroren werden muss, können Sie in etwa mit einem Nutzvolumen von 100Litern pro Person rechnen. Entsprechend verringert sich das Nutzvolumen, wenn Sie in der Stadt leben.
Das Kühlgerät sollte außerdem nicht neben Wärmequellen stehen, wie Herd/Backofen, oder an einem Standort mit durchgehender Sonnenbestrahlung. Irgendwie logisch, oder?!

Der BIG 550 hat meine Freundin und ihre gesamte Familie begeistert! Aufgrund seiner geringeren Tiefe konnte er problemlos in die vorhandene Küchenzeile integriert werden ohne das er nach vorne in die Küche ragt. Ach ja, einen integrierten Wasserspender gibt’s obendrauf.

Die abschließenden Worte meiner Freundin: „Der Kühlschrank ist mir richtig ans Herz gewachsen und er hat lebenslanges Wohnrecht erhalten.“
Und das will bei ihren Ansprüchen echt was heißen.

Der Frankenberg BIG 550 ist für alle die richtige Lösung, die nicht ganz so viel Platz haben und trotzdem alle Vorteile des XXL-Komforts genießen möchten.

Wir erwarten im Augenblick die neuste Auflage dieses modernen Klassikers. Bereits Mitte April wird der BIG 550 wieder erhältlich sein.

Tragen Sie sich am besten in unseren Newsletter ein um als erstes zu erfahren, wenn dieses Prachtstück wieder lieferbar ist – und sichern Sie sich ganz nebenbei noch 5% Rabatt auf ihren nächsten Einkauf.

Bis demnächst,
Eure Heike

Posted in Qualität.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.